Tel-mit-text
Fehler
  • Fehler beim Laden des Feeds!
Freitag, 12. Dezember 2014 11:00

Was hilft gegen Muskel- und Gelenkschmerzen im Winter? – Ursachen und Tipps

Unsere Gelenke sind täglich einer Reihe von Belastungen ausgesetzt, die zu Muskel- oder Gelenkschmerzen führen können. Insbesondere bei kühlen Temperaturen können Beschwerden eher auftreten als sonst. In der kalten Jahreszeit steigt dann noch das Risiko für Erkältungen, die Entzündungen und damit die Schmerzen in den Gelenken verstärken können. Viele Menschen leiden auch unter chronischen Gelenkbeschwerden, die durch den Verschleiß über die Jahre auftreten, wie beispielsweise Arthrose. Menschen, die unter Arthrose leiden, reagieren häufig direkt auf das winterliche Wetter. Knie, Hüfte, Hand- und Fußgelenke sind in der Winterzeit durch die sehr niedrigeren Temperaturen anfälliger als sonst. Deshalb ist es wichtig, dass ihr auf die Gesundheit eurer Gelenke achtet. Wie ihr auch im Winter fit und beweglich bleibt und euren Gelenken etwas Gutes tun könnt, möchten wir euch in diesem Blogbeitrag aufzeigen.


Muskel- und Gelenkschmerzen: Kein Sport ist auch keine Lösung


Der innere Schweinehund liebt es, wenn ihr im Winter den ganzen Tag auf der Couch verbringt – am besten kuschelig warm eingehüllt. Es ist jedoch ein Trugschluss, dass dies auch das Beste für eure Gelenke ist. Selbst bei kalten Temperaturen solltet ihr euch nach draußen wagen, um euch aktiv zu bewegen und um Sport zu treiben. Mit Sport im Freien kurbelt ihr euren Kreislauf an, stärkt euer Immunsystem und erweckt eure Muskeln und Gelenke aus dem Winterschlaf. Außerdem könnt ihr beispielsweise durch leichtes Joggen, Walken oder lange Spaziergänge die Versorgung eurer Gelenke mit nötigen Nährstoffen ankurbeln. 30 Minuten Bewegung pro Tag sind schon mal ein guter Anfang.


Worauf ihr aber auf jeden Fall achten solltet, ist das richtige Auf- und Abwärmen sowie die entsprechende funktionelle Bekleidung. Sportlich aktiv sein ist aber nicht zwangsläufig mit dem Gang in die Kälte verbunden. Eine sehr gut geeignete Ersatzsportart für die kalten Tage im Jahr ist das Schwimmen. Es hält fit und ist äußerst gelenkschonend. Und ganz nebenbei lässt sich so ein Schwimmbadbesuch perfekt mit der Nutzung der Sauna oder des Dampfbads verbinden. Das wirkt sich in den dunklen Wintermonaten auch positiv auf das allgemeine Wohlbefinden und die Gelenkgesundheit aus.


was-hilft-gegen-muskelschmerzen-gelenkschmerzen-im-winter/Gelastin-Sport-was-hilft-gegen-muskelschmerzen-gelenkschmerzen-im-winter-ursachen-tipps


Gesunde Gelenke – auf eine ausgewogene Ernährung kommt es an


In der Weihnachtszeit drücken wir bei der Fülle der kulinarischen Verlockungen, ob süß oder herzhaft, gerne mal ein Auge zu. Weihnachtsgans, Spekulatius und Co. können aber bei übermäßigem Verzehr ungewollte Folgen haben. Winterspeck und Fettröllchen sind nämlich keine willkommenen Gäste. Deshalb solltet ihr auch an Weihnachten auf eine gesunde Ernährung achten, bevor es zu einem bösen Erwachen kommt.


Generell spielt das Thema Übergewicht bei der Belastung der Gelenke eine wichtige Rolle. Übergewichtige Menschen leiden viel häufiger an Gelenkbeschwerden als Normalgewichtige. In unserem Blogbeitrag „Was tun bei Gelenkschmerzen und Gelenkverschleiß durch Übergewicht?“ haben wir uns bereits mit dieser Thematik auseinandergesetzt.


Falls ihr unter chronischen Gelenkbeschwerden leidet, solltet ihr zudem darauf achten, genügend Vitamine und Mineralien zu euch zu nehmen. Eine ausgewogene und gesunde Ernährung ist essentiell. Damit Bindegewebe, Knorpel und Gelenkflüssigkeit ausreichend versorgt werden, könnt ihr zudem auf entsprechende Nahrungsmittelergänzungen, wie unseren Sport-Drink GELASTIN Sport, zurückgreifen.


Wusstet ihr, dass Collagen ein wichtiger Bestandteil von Knorpel und Knochen ist? Wenn ihr also täglich 1 Glas GELASTIN Sport trinkt, seid ihr jederzeit einsatzbereit, denn unser Sport-Drink enthält 10 g Gelenk-Collagen. Eine Tagesration GELASTIN Sport liefert zudem die Vitamine C, B1, B6 und B12 sowie Folsäure. Die Folsäure trägt zum Aufbau von Collagen bei, denn sie unterstützt die normale Aminosäure-Synthese. Aminosäuren sind die Bausteine jeder Form von Eiweiß, somit auch von Collagen.


was-hilft-gegen-muskelschmerzen-gelenkschmerzen-im-winter/Gelastin-Sport-was-hilft-gegen-muskelschmerzen-gelenkschmerzen-im-winter-ursachen-tipps


Wohltuende Massagen zur Entspannung der Gelenke


Zusätzlich zum Sport und zu gesunder Ernährung können auch Massagen Abhilfe bei Muskel- und Gelenkschmerzen verschaffen. Massagen mit unserem GELASTIN Gelenk-Gel, das die wertvollen Inhaltsstoffe Arnika, Teufelskralle, Ingwer, Paprika, Vitamin E und verschiedenen Ätherischen Öle enthält, sorgen für eine Entspannung der Gelenke und Muskeln.


Ihr seht also, dass ihr aktiv etwas gegen Muskel- und Gelenkschmerzen im Winter unternehmen könnt. Wer in der dunklen und kalten Jahreszeit auf seine Ernährung achtet und ausreichend Sport treibt, hat gute Aussichten auf einen entspannten Frühling. Weitere Sport- und Ernährungstipps findet ihr in unserem GELASTIN Sport Ratgeber. Wenn euch der Artikel „Was hilft gegen Muskel- und Gelenkschmerzen im Winter? – Ursachen und Tipps“ gefallen hat, könnten euch folgende Artikel in unserem Sport Blog ebenfalls interessieren:


Entspannung pur: Wie Massagen bei Muskel- und Gelenkschmerzen helfen können

Sport im Herbst – Wie könnt ihr trotz Nässe und Kälte gesund Sport treiben? [Tipps]

Richtig Aufwärmen vor dem Sport, um Muskel- und Gelenkverletzungen zu vermeiden [Tipps]

Wärme- oder Kältetherapie – Was hilft bei Muskel- und Gelenkschmerzen?

Auf freiem Fuß – Warum Barfußlaufen gegen Rücken- und Gelenkschmerzen hilft

blog comments powered by Disqus

Copyright © 2013 ATRO ProVita GmbH